Telefonanbieter wechseln Vergleich – z.B. bei Umzug in 2014 & Dauer

Um den Telefonanbieter zu wechseln und aus dem laufenden Vertrag auszusteigen gibt s nur wenige Optionen. Wer beim Umzug den Telefonanbieter wechseln möchte, der kann in dem Fall vom Sonderkündigungsrecht gebrauch machen, wenn der Anbieter die neue Wohnung nicht versorgen kann. Ansonsten gilt es zu warten, bis der Vertrag ausgelaufen ist. Ein Umzug allein ist noch kein Grund für ein außerordentliche Kündigung

Den Telefonanbieter wechseln, am Anfang steht der Vergleich


- Online vergleichen ist schnell und einfach
Wer den Telefonanbieter wechseln möchte, der sollte zu nächst vergleichen. Das Netz hält hier viele Vergleichsportale bereit. Natürlich macht der Vergleich nur Sinn, wenn der Kunde weiß was er bei seinem alten Provider zahlt.

- die Mindestvertragslaufzeit berücksichtigen
Allerdings sei hier gesagt, dass es sehr schwer ist aus einem laufenden Vertrag auszusteigen. Die Vertragslaufzeit beträgt meistens 2 Jahre. Wer sich rechtzeitig vor Ablauf Gedanken macht, der kann jedoch einiges sparen. Es ist lediglich der im Glück, dessen Wohnort beim Umzug nicht vom alten Provider versorgt wird, hier greift das Sonderkündigungsrecht.

Den Telefonanbieter wechseln, aber wie?


- so gelingt der lückenlose Wechsel
Wer den Telefonanbieter wechseln möchte, möchte meist auch, dass der Wechsel ohne Ausfall der Telekommunikationsverbindungen von statten geht. Das ist heute gewöhnlich ganz einfach. Ist erst einmal mittels der angebotenen Vergleiche eine Entscheidung gefallen und ein neuer Vertrag unterschrieben, so übernimmt gewöhnlich der neue Provider die Kündigung und sorgt dafür, dass alles verzugslos funktioniert.

Der Vorgang noch einmal als Checkliste:

  1. Vertragslaufzeit des alten Vertrages prüfen
  2. Bei Umzug: versorgt der alt Provider die neue Wohnung?(Sonderkündigungsrecht?)
  3. Vergleich mittels Portale im Netz
  4. Neuer Vertrag abschließen
  5. Den Rest übernimmt der neue Provider

Es ist also ganz einfach, so denn sich die Laufzeit des Vertrages dem Ende neigt oder aber bei einem Umzug die neue Wohnung nicht vom alten Provider versorgt werden kann.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema